Strietzeliana V

Sonntag, 2. Juni 2013 – die Sonne scheint, es ist 20 Grad, Terrasse und Balkon sind endlich wieder ein Wohnzimmer, ein feiner Wind geht und alles schiesst und spriesst.

Hier eine kleine Bildergeschichte, nur damit man nicht vergisst, wie schön es eigentlich ist – man weiss ja nie, wie lange das anhält…

Plötzlich knallt der Rhododendron,

Prof

sogar der Professor strahlt in der Sonne,

Krautschiess

die Kräuter schiessen wie bekloppt.

komischePflanze1

Es gibt allerdings auch komische Pflanzen,

komischePflanze3

sehr komische Pflanzen!

komischePflanze4

Aaaaach so, diese Pflanze!

Hündin

Eine so genante India Nimmersattiensis.

Schmetter

Auch ein Schmetterling kommt schon mal vorbei,

Meer

die liebe Ostsee gibt es im Miniformat

Windrad

und der Wind dreht am Rad – das sieht man nicht, aber es dreht sich wirklich!

Brüt

Nur die kleine Buchfinkdame, die hier noch sitzt und brütet, die hat ihr Brüten leider eingestellt. Der war es wohl etwas zu aufregend bei uns. Schade…

So ist das an manchen Tagen im Strietzelort, da will man lieber gar nicht fort!

2 Antworten zu “Strietzeliana V

  1. Haha, die Spezies India Nimmersattiensis kenne ich gut. Blüht bei uns im Garten nur mit anderen Farben, nämlich schwarz und schwarz-grau.
    Viele Grüße, Claudia

    Gefällt mir

  2. Lieber Kai, das ist aber ein wunderbarfeines Pflanzengedöns in dem striezelianischen Wunschgarten 😊

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s