Ein verwirrter Mensch – ein Messer – ein tödlicher Schuss

Ich habe das eben auf dem Blog textwerk von Heike Pohl gelesen und kann es einfach nicht fassen. Der dt. Schäferhund bekommt 6 qm garantiert, ein verwirrter, vermutlich verzweifelter, nackter Mensch eine Kugel. Dank an Heike Pohl fürs posten!
Immer noch fassungslos, Kai

heike pohl

Vor dem Roten Rathaus in Berlin wurde ein unbekleideter und ganz offensichtlich verwirrter Mann von einem Polizisten mit einem Schuss in die Lunge getötet.
Der Mann hatte sich mit dem Messer selbst Verletzungen zugefügt und war – so geben das Augenzeugenberichte wieder – binnen eines zweiminütigen Gespräches nicht davon zu überzeugen, von seinem Tun abzulassen. 2 Minuten!
Dann fiel der Schuss. Aus nächster Nähe. Er war tödlich.

Ein Mann.
Nackt in einem Brunnen.
Er verletzt sich selbst.
Um mit einem Schuss in die Brust getötet zu werden.

Entkommt ein Tier, müht man sich darum, es außer Gefecht zu setzen und möglichst unverletzt in Gewahrsam zu bringen.

Die Debatte muss nicht lauten:
– Notwehr oder nicht?
– oder: Dürfen die Live-Video-Mittschnitte im Internet gezeigt werden?

Die Debatte muss lauten:
Wie kann man einen Menschen vor sich selbst und andere vor ihm schützen?
Wenn er – wie hier – NACKT und…

Ursprünglichen Post anzeigen 72 weitere Wörter

2 Antworten zu “Ein verwirrter Mensch – ein Messer – ein tödlicher Schuss

  1. Unfassbar – ich bin sprachlos – wortlos, ich weiß nicht wie ich meine Abscheu verbalisieren soll….

    Gefällt mir

  2. Erschütternd. Hatte ich gar nicht mitbekommen…

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s