Schlagwort-Archive: Juli Zeh

Meine Daten, Deine Daten – Juli Zeh und Philip Riederle im Gespräch

irreMan hat es ja fast schon wieder vergessen: nicht nur das Kanzlerinnen-Handy wird abgehört (was mir am Ende schnurz ist), sondern überhaupt fast alles wird abgehört und gesammelt, was an privaten Daten über uns sammelbar ist. Völlig willkürlich. Darüber habe ich ein sehr lesenswertes Gesprächsinterview im aktuellen Chrismon-Magazin gefunden, einem evangelischen Magazin, das in vielen überregionalen Tageszeitungen beiliegt und zuweilen sehr interessante weltliche Beiträge enthält. So auch in diesem Fall. Die Gesprächspartner sind die Autorin Juli Zeh (Nullzeit, Spieltrieb und in diesem Zusammenhang besonders: Angriff auf die Freiheit, zusammen mit Ilja Trowanow) und der sogenannte Digital Native (uff) Philip Riederle (19), der im letzten Jahr den Titel „Wer wir sind und was wir wollen“ veröffentlichte und Vorträge vor Managern und anderen über ‚Die Lebenswelt seiner Generation‘ hält.

Der Untertitel des Gesprächs lautet ‚Die Schriftstellerin und der Digital Native über Kundenkarten, internetfähige Brillen – und die totale Überwachung‘

Es geht um die Privatsphäre eines jeden von uns, wie wir damit umgehen können und wer, ausser uns selbst, dafür Verantwortung trägt (genauer: tragen müsste).

Das Gespräch findet sich HIER